B&W International präsentiert zertifizierten Spezialkoffer für den sicheren Transport von Lithium-Ionen-Akkus

Mit dem neuen Spezialkoffer outdoor.case type 6040 präsentiert B&W International die ideale Lösung für den sicheren Transport von Lithium Ionen Akkus.

  • Sicherheit bei Transport und Lagerung auch von defekten Lithium Ionen Akkus
  • Neues outdoor.case type 6040 von B&W International erfüllt strenge UN-Zertifizierungen für Transport über Land, Wasser und in der Luft
  • Cirrux-Glasfaser-Kissen als Inlay mit Vorteilen gegenüber konventionellen Granulaten bei Lagerung und Transport von Akkus

Rund sechs Millionen Deutsche besitzen bereits ein e-Bike oder Pedelec. Die Branche boomt. Händler stehen daher zunehmend vor der Herausforderung, Lithium Ionen Akkus als Energiespender für diese Fahrräder zu lagern und zu transportieren. Für den Transport benötigen sie eine zertifizierte und sichere Lösung, da Lithium Ionen Akkus immer als Gefahrgut eingestuft werden, unabhängig davon, ob sie neu und intakt, gebraucht oder sogar beschädigt sind. Auch für Besitzer von e-Bikes und Pedelecs spielt die sichere Lagerung eine wichtige Rolle, zum Beispiel wenn sie ihre Räder außerhalb der Saison längere Zeit nicht nutzen und die Akkus entnommen haben.

Der Spezialkofferhersteller B&W International hat nun das outdoor.case type 6040 mit Cirrux-Glasfaser-Inlay entwickelt – der erste Koffer, der auch für den Transport defekter Lithium Ionen Akkus über Land, Wasser und in der Luft zertifiziert ist (Zertifikatsnr. 190313, belgisches Verpackungsinstitut BVI). Da die Akkus sogar im intakten Zustand leicht entzündlich sind und explosionsartige Eigenschaften aufweisen, musste der Spezialkoffer umfangreiche Test für Gefahrgutverpackungen bestehen, damit er für den Transport von Lithium Ionen Batterien einschließlich Lithium Ionen Polymer Batterien nach UN-Vorschrift 3480 zugelassen werden konnte.

Beim outdoor.case type 6040 greift B&W International hierzu auf ein angepasstes Cirrux-Glasfaser-Kissen als Inlay zurück. Dieses spezielle Polstermaterial zeichnet aus, dass es weder brennbar noch leitfähig ist und als Wärmedämmstoff dient. Das mit Glasfasern gefüllte Kissen ist gegen Kurzschlüsse geschützt und saugfähig. Selbst auslaufende Batteriesäure hat hierdurch keine negativen Folgen. Da Cirrux als Kissen druckelastischer ist als Granulate, kann das Material zudem weder stauben noch krümeln.

Inklusive des Glasfaserkissens wiegt der Spezialkoffer 4,4 kg und ist bis zu einem Gesamtgewicht von 13 kg zugelassen. Somit können intakte oder defekte Akkus mit einem Gewicht von bis zu rund 8 kg sicher gelagert und transportiert werden, etwa im Rahmen von Wartungs- und Reparaturarbeiten von e-Bikes und Pedelecs. Zur Einordnung: Ein durchschnittlicher Fahrradakku wiegt etwa 2,5 kg bis 3,5 kg. Trotz des nochmals erhöhten Sicherheitsstandards wird das Handling des Koffers nicht erschwert. Er kann unkompliziert bepackt und entpackt werden.

Aktuell arbeitet B&W International an der Zertifizierung weiterer Koffermodelle, um die steigende Nachfrage nach Aufbewahrungs- und Transportlösungen für defekte Akkus zu bedienen. Dabei kann der Ibbenbürener Spezialkofferhersteller auf seine Erfahrung für den Transport intakter Batterien aufbauen. Hierbei umfasst das Produktangebot die outdoor.cases type 3000, 4000, 6000 und 6700 mit verschiedenen Größen- und Gewichtskategorien bis 24,5 kg. Sie bieten zuverlässigen Schutz vor dem Eindringen von Staub und Wasser nach IP67-Zertifizierung. Darüber hinaus erfüllen sie die strengen Anforderungen der UN Spezifikationsverpackungen 3480 und 3481, 3090 und 3091 und können für den Akkutransport per Luftfracht genutzt werden.
Das outdoor.case type 6040 für die Aufbewahrung und den Transport beschädigter Akkus bildet somit die nächste Evolutionsstufe im Produktsortiment der outdoor.cases und erweitert den Einsatzbereich dieser Spezialkoffer nochmals. Es ist ab sofort erhältlich.

Donwloads & Service

Laden Sie sich die Presseinformationen herunter oder sprechen Sie uns für weitere Informationen direkt an!

Pressemitteilung & Pressebilder zum Download

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Presse. Setzte ein Lesezeichen permalink.